© Schützenverein Bannetze v.1910 e.V.                                                                                                                                  Impressum
© Schützenverein Bannetze v.1910 e.V.                                                    Datenschutzerklärung                                                                              
weiter weiter zurück
Der Tradition verpflichtet                     22.05.2020                
Auch wenn es diesmal in Bannetze kein Schützenfest gab, so sollte doch an einem kleinen und trotzdem bedeutenden Teil des alljährlichen Umzugsgeschehens festgehalten werden. Am Freitagnachmittag führte eine Abordnung von Schützen unter Einhaltung der Corona-Bestimmungen die traditionelle Kranzniederlegung auf dem Bannetzer Friedhof durch.
Ergebnis der Stimmenauszählung                 14.01.2021                
zur Umgestaltung des Schützenfestes                
der Mitgliederbefragung                
Vorschlag A		Neugestaltung     Vorschlag B		Beibehaltung     Abstimmungsergebnis           Anzahl   Enthaltungen
  30
 24
5
Schützenfest-Erinnerungsaktion               13.05.2021                
Gleich nachdem er von der spontanen Schützenfest-Erinnerungsaktion in Bannetze Kunde erhielt, machte sich unser Schützenkönig Jonas von seiner Residenz aus auf den Weg durch sein Hoheitsgebiet. Bis fast an die Ortsgrenzen konnte er an vielen Stellen grün-weiße Bänder, Wimpel und kreativ gestaltete Banner begutachten, die u.a. den Anspruch auf seine seit zwei Jahren währende Königswürde untermauerten. Überaus angetan von der Unterstützung wendete er sich auch im Namen seines Hofstaates in einer kurzen Video-Botschaft an sein Volk.
Kranzniederlegung am Ehrenmal               14.05.2021                
Auch in diesem Jahr wurde die Kranzniederlegung von einer kleinen Abordnung               durchgeführt.
Vereinspokal mit Grillessen               28.08.2021                
Nach über einem Jahr Pandemiepause konnte am 27.08. und 28.08.2021 erstmalig wieder ein Schießwettbewerb stattfinden. Der Vorstand, sowie unser immer noch amtierender König “Jonas, der zielsichere Pauker vom Meißendorfer Weg”, hatten sich größte Mühe gegeben die Veranstaltung Coronakonform durchzuführen. Bei einem gemeinsamen Grillessen wurde dann der Vereinspokal 2021 in einem hart umkämpften Wettbewerb ermittelt. Erster: und damit Vereispokalsieger wurde Toni Saller Zweiter: Jonas Hackbarth Dritter: Rainer Jakob Mit einem gemütlichen Beisammensein ließen die Schützinnen und Schützen diesen lang ersehnten Abend ausklingen.
König der Könige & Beste der Damenbesten     30.10.2021                
Im sportlichen Wettkampf wurde der König der Könige und die Beste der Damenbesten 2021 ermittelt. Zwölf Bannetzer Schützen rangen um die Titel, wobei es jedoch an zweien kein Vorbeikommen gab. König der Könige 2021 wurde Rainer Jakob und Beste der Damenbesten 2021 wurde Ulla Meyerhoff.
Schweinepreisschießen und Wurstessen 2021                     
Bei dem an mehreren Tagen stattgefundenen Schweinepreisschießen zeichnete sich am vorletzten Schießtag ein Wettkampf auf Augenhöhe zwischen Rainer Jakob und seiner Frau Gisela ab. Von Anspannung jedoch keine Spur, im Gegenteil, die beiden zeitgleich angetretenen Schützen fanden dann auch während des Schießens noch Zeit, spaßige Kommentare über die -wenn auch wenigen- nicht ganz perfekten Treffer des jeweils anderen abzugeben. Gisela wurde an diesem Tag mit dem besten Einzelteiler des gesamten Schweinepreisschießens (10) die Tagessiegerin. Infolge seines hervorragenden Gesamtergebnisses  (32) durfte Rainer den Titel Schweinekönig für sich beanspruchen. In der Folgewoche sorgte der beim traditionellen Wurstessen frisch proklamierte Schweinekönig für reichlich Getränke und feierte mit allen Schützinnen und Schützen.
Teiler 1 Teiler 2 Summe 1. Rainer Jakob 12 20 32 2. Gisela Jakob 10 32 42 3. Jens Reinecke 24 41 65
Nikolauswanderpokalschießen der Minnies 2021                   
Nach fast zwei Jahren war es endlich wieder soweit und die Minnies haben um einen Pokal geschossen. Bei guten fünf Teilnehmern wurde hart um jedes Zehntel gerungen. Sieger war David Mönnich mit 96,5 Ringen. Auf den Plätzen folgten als Zweiter Lennox Fricke mit 88,3 Ringen und als Dritte Isabella Voss mit glatten 85 Ringen. Den vierten Platz sicherte sich Hauke Müller mit 84,7 Ringen vor Alina Dedio mit 84,5 Ringen. Damit verabschieden sich auch die Minnies vorzeitig in die Weihnachtszeit.
Jubiläumspokalschießen der Damen      25.03.2022                   
Das Jubiläumspokalschießen der Damen war das erste Pokalschießen, dass nach einer weiteren Pandemiepause am 25.03.2022 ausgetragen werden konnte. 5 Damen traten an, um diesen Wanderpokal zu erringen. 1. wurde Elisabeth Fricke 2. Katharina Fricke 3. Biggi Mennen
Jubiläumspokal der Damen                     06.03.2020                
Das Jubiläumspokalschießen der Damen stellt den ersten Wettbewerb im neuen Jahr dar. 10 Schützendamen rangen um den Pokal. Die zweite Vorsitzende des Vereins, Katharina Fricke, konnte sich gegenüber Christa Meyerhoff und Gabi Bongartz durchsetzen, welche auf den Plätzen 2 und 3 folgten.
Eierpreisschießen                          14.04.2022                   
Über jede Menge Eier konnten sich Ulrich und Katharina Fricke freuen, die sich die ersten beiden Plätze beim diesjährigen Eierpreisschießen sicherten. Ostern kann also im Hause Fricke kommen. 1. Ulrich Fricke 2. Katharina Fricke 3. Jens Reinecke
Jahreshauptversammlung                    22.04.2022                   
Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung stand der Jugendleiter Hendrik Bock für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung. Als Dank für seine langjährige Arbeit mit den Minnies und der Vereinsjugend wurden ihm diverse kulinarische Köstlichkeiten vom Vorsitzenden des Schützenvereins Bannetze überreicht. An anderer Stelle konnte erfreulicherweise mit Neo Kulle der seit Jahren vakante Posten des Standwartes neu besetzt werden.  Ein besonderes Lob in Sachen Schießsport konnte Kirsten Müller für ihr überaus erfolgreiches Abschneiden bei den Deutschen Meisterschaften (Silbermedaille, KK-Liegendkampf - Damen II) ausgesprochen werden.
Jugendmajestät Ole Müller 2. Charlotte Franz   3. Johanna Müller Minniemajestät Alina Dedio 2. Josefine Franz   3. Lennox Fricke 
Damenbeste Katharina Fricke   2. Birgit Mennen 3. Melena Bock Schützenkönig Jens Reinecke   2. Ulrich Fricke  3. Michel-Maurice Müller
 Bürgermajestät   Axel Meister  
Der Bannetzer Hofstaat
Traditionsreiches Bannetzer Schützenfest auf neuen Wegen Erstmals seit Vereinsgründung 1910 wurde das Schützenfest in diesem Jahr bereits am Mittwoch, 25. Mai - also einen Tag vor dem traditionellen Auftakt am Himmelfahrtstag - mit dem Ausschießen des Königs eröffnet. Während der Zwangspause von 2020 bis 2021 hat eine Gruppe junger Vereinsmitglieder ein neues dreitägiges Ablaufkonzept erarbeitet, das in einer Mitgliederabfrage des Vorstands knapp die Mehrheit der Stimmen erhielt. Also wurde in diesem Jahr drei Tage lang gefeiert! Bei gutem Maiwetter begleiteten der befreundete Spielmannszug Wietze-Steinförde und die ebenfalls befreundeten Elbetaler Blasmusikanten den Schützenverein bei der Kranzniederlegung am Ehrenmal, beim Umzug durchs Dorf und beim Anbringen der Schützenscheiben. Abends sorgten DJ und Liveband für gute Stimmung.    Zum neuen Konzept gehört auch, dass die Namen der neuen Würdenträger geheim gehalten und erst im Rahmen der Königstafel am Himmelfahrtstag bekanntgegeben werden. Die diesjährige sehr schöne Schützenscheibe mit dem kapitalen Keiler gehört nun Jens Reinecke. Der Vorsitzende des Bannetzer Schützenvereins, Moritz Hackbarth, überreichte ihm die Königskette und verlieh ihm den Königstitel „Jens, der schießbegeisterte Landschaftsbauer vom Meins Hof“. Zweiter König wurde Ulrich Fricke, dritter König Michel-Maurice Müller.                                                                                                                     Damenbeste wurde Katharina Fricke, gefolgt von Birgit Mennen und Melena Bock.                  Die Scheibe der Jugendmajestät mit dem wunderschönen Turmfalken holte Ole Müller, gefolgt von Charlotte Franz und Johanna Müller.    Bürgerkönig wurde Axel Meister, der ohne Vorübung sehr gute Schießergebnis erzielte!                            Alina Dedio wurde Minniemajestät, gefolgt von Josefine Franz und Lennox Fricke.  Als Vertreter des KSV Celle gratulierten Dieter und Heike Schewe den Majestäten und würdigten die Bedeutung des Schützenwesens für die Gemeinschaft. Es wurden folgende Ehrungen vorgenommen: Henning Karl, Landesverbandsmeisterschaften 2021, 10 m Luftgewehr, Herren II, 2. Platz mit 398,1 Ring. Mitgliedschaft im Schützenverein Bannetze: Hendrik Bock, Eike Lammers, Hans-Heinrich Hartmann, Jelle Ouwehand, Michel-Maurice Müller, Jonas Hackbarth, Martin Lammers (25 Jahre) Ursula von Hörsten, Frauke Heinemann, Brigitte Bock, Helmuth Bock, Fred Mielke, Wilfried Garbers (40 Jahre) Gerd Achtenhagen (50 Jahre) Mitgliedschaft im KSV Celle: Freya Ineke Bähre, Sandra Pienkohs, Oliver Pienkohs, Sonja Reinecke, Toni Saller, Manuela Saller, Mareike Karrasch, Rüdiger Krause, Jens Reinecke, Pascal Brockmann, Andreas Meyerhoff (15 Jahre) Hendrik Bock, Jonas Hackbarth, Eike Lammers, Martin Lammers, Hans-Heinrich Hartmann, Jelle Ouwehand, Michel-Maurice Müller (25 Jahre) Ursula von Hörsten, Frauke Heinemann, Karoline Wollenberg, Brigitte Bock, Fred Mielke, Gisela Jakob, Rainer Jakob, Ernst Thies, August-Wilhelm Lammers, Christa Meyerhoff, Volker Meyerhoff (40 Jahre) Ferner wurde Elisabeth Fricke die KSV Verdienstnadel in Silber und Brigitte Bock die NSSV Verdienstnadel in Gold verliehen. Eine besondere Überraschung hatte der Vereinsvorsitzende für Brigitte Bock. Sie erhielt für jahrzehntelangen unermüdlichen Einsatz im Amt der Schriftführerin aber auch als gute Seele des Schützenhauses, die Ehrenmitgliedschaft im Schützenverein Bannetze. Beim anschließenden Festessen – perfekt zubereitet und serviert vom Festwirt Plesse - überbrachte Olav Mangels die Grüße der Gemeinde Winsen und würdigte, wie auch der Bannetzer Ortsbürgermeister Eike Lammers, die Bedeutung des Schützenvereins für die Dorfgemeinschaft. Dass dann noch ein Geburtstagskind –Marlene Lammers – gefeiert werden konnte und am nächsten Tag von den Elbetaler Blasmusikanten im Rahmen ihres beliebten Platzkonzerts mit Katerfrühstück ein Geburtstagsständchen für Elias Fricke gespielt wurde, hat die sowieso gute Stimmung noch getoppt. Alle „Nicht- Geburtstagskinder“ konnten sich über die Bannetze-Chips freuen, die der Vorsitzende spendiert hat und die umgehend auf dem Festplatz in Karussellfahrten, Schnökersachen oder Dosenwerfen umgesetzt wurden. Die Nachwuchsförderung wird im Verein groß geschrieben! Über die Generationen hinweg wurde bis in die frühen Morgenstunden getanzt und geklönt – und auch der Thekenwirt kam auf seine Kosten. „Wir haben das Feiern noch nicht verlernt“ war die einhellige Meinung der Bannetzer! Mit dem neuen Regenten „Jens, dem schießbegeisterten Landschaftsbauer vom Meins Hof“ freut sich der Schützenverein auf ein erfolgreiches Schützenjahr und auf´s nächste Schützenfest!  
Er und Sie Pokalschießen                     10.06.2022                
Beim diesjährigem Er & Sie Pokalschießen traten sechs Mannschaften gegeneinander an. Nach hartem Kampf konnten Birgit Mennen und Fred Mielke den Pokal in Empfag nehmen 1. Birgit Mennen / Fred Mielke 2. Elisabeth Fricke / Toni Saller 3. Nina Franz / Dirk Reinecke